Arbeitsrecht

Die Bearbeitung von Vorgängen im Arbeitsrecht setzt heute Übersicht, Kompetenz und Erfahrung voraus.

Aufgrund der breiten Aufstellung  im Arbeitsrecht finden sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber hier bei uns mit ihrem rechtlichen Vorgang einen Ansprechpartner.

 

Arbeitsrecht für Arbeitnehmer:

Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer steht die arbeitsrechtliche Beratung und die Vertretung gegenüber dem Arbeitgeber und sofern notwendig, ein arbeitsgerichtliches Verfahren im Vordergrund der Tätigkeit.

Die Kanzlei RAT Hamburg berät und begleitet Sie insbesondere in den Themengebieten:

  • Abmahnung
  • Kündigung & Kündigungsschutz
  • Aufhebungsvertrag
  • Abfindung
  • Arbeitsvertrag
  • Befristung und Entfristung
  • Arbeitsprozess
  • Urlaubs- & Urlaubsabgeltungsansprüche
  • Zeugnis
  • weitere

Arbeitsrecht für Arbeitgeber:

Als Arbeitgeber obliegen Ihnen sowohl Rechte als auch Pflichten gegenüber Ihren Arbeitnehmern. Es gilt Ihre Rechte zu sichern. Nicht immer ist für die Durchsetzung ein Prozess am Arbeitsgericht notwendig. Vielmehr lässt sich durch sichere Arbeitsverträge, Betriebsvereinbarungen und letztlich durch begleitete Mitarbeitergespräche eine Vielzahl von Unstimmigkeiten vorab regeln.

Hierfür steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Fabian Timm, der bereits als Personalleiter und Personalmanager für mittelständische Unternehmen erfolgreich tätig war, deutschlandweit als zuverlässiger Partner zur Seite.

Die Kanzlei RAT Hamburg berät und begleitet Sie bei

  • der Beendigung und Abwicklung von Arbeitsverhältnissen. Hier bietet sich zunächst eine einvernehmliche Aufhebungsvereinbarung an. In anderen Vorgängen kann die arbeitgeberseitige Kündigung günstig sein. Die Anwendung des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG) erschwert die arbeitgeberseitige Kündigung. Eine fristlose Kündigung des Arbeitnehmers müsste auf einem wichtigen Grund beruhen. Es kommt auch eine sozialgerechtfertigte Kündigung aus personen-, verhaltens- oder betriebsbedingten Gründen in Betracht. Häufig will sich ein Arbeitgeber aber einfach von einem Arbeitnehmer trennen. Letztlich ist oftmals die Höhe der Abfindung von Bedeutung. Lassen Sie sich in jedem Einzelfall von uns beraten. Mit den Kenntnissen der relevanten Voraussetzungen, Fristen und Formvorschriften lassen sich häufig Arbeitsprozesse und damit Kosten vermeiden.
  • der Prüfung der bisherigen Arbeitsverträge auf ihre Rechtssicherheit. Im Spiegelbild dazu bieten wir die sichere Ausgestaltung neuer Arbeitsverträge. Durch einen günstigen Abschluss von Arbeitsverträgen lassen sich Auseinandersetzungen im Arbeitsverhältnis vermeiden. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht können dadurch die Risiken bei Neueinstellung von Arbeitnehmer kalkulierbar werden.
  • Ermahnungen und Abmahnungen: Eine erhebliche Anzahl von Arbeitsprozessen ließe sich vermeiden, wenn die Arbeitgeber die Instrumente wie Ermahnungen und Abmahnungen richtig anwenden würden. Lassen Sie sich hier frühzeitig beraten. In einem doch notwendigen Prozess können günstige Positionen gesichert werden.
  • Ihren Rechten und Pflichten gegenüber dem Betriebsrat oder Personalrat. Gerne begleiten wir Sie bei entscheidenden Gesprächen und Verhandlungen.
  • Tarifverträgen: Tarifbindung bietet aus Arbeitgebersicht sowohl Vor- als auch Nachteile. Auch besteht die Möglichkeit sich aus einer Tarifbindung zu lösen.

Geschäftsführern, Führungskräften sowie leitenden Angestellten haben ein Interesse an der Gestaltung und Überprüfung von Arbeitsverträgen, denn diese beinhalten oft weitergehende Regelungen als die üblichen Verträge.

Diese Verträge und weiteren Vereinbarungen beinhalten Prämien- und/oder Bonuszahlungen, Tantiemen, Aktienoptionen und weitere Incentives. Neben einer günstigen Dienstwagenregelung sind Vereinbarungen zu Haftungen und Prokura abzusichern.

Sofern sich das Ende eines Arbeitsverhältnisses anbahnt, sind Fragen zur Aufhebung, Kündigung und Abfindung zu klären. Auch gilt es dann die Führungskraft vor Wettbewerbsverboten und Rückzahlungsverboten zu schützen.

 

Arbeitsrecht für Personal- und Betriebsräte:

Die Kanzlei RAT Hamburg berät und vertritt Betriebs- und Personalräte in allen betriebsverfassungsrechtlichen und personalvertretungsrechtlichen Vorgängen.

Der zentrale Faktor für den Erfolg einer guten Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern und Betriebsräten sowie Personalräten basiert auf einem Vertrauensverhältnis. Sowohl Arbeitgebern, Unternehmen und öffentlichen Institutionen, als auch den Personalvertretern steht die Kanzlei mit ihren Erfahrungen in Fragen der Betriebsverfassung und Personalvertretung zur Seite.

Die Kanzlei berät zu Beteiligungsrechten und Informationsrechten des Betriebsrats, zu Betriebsvereinbarungen sowie der Einberufung von Einigungsstellen.

Darüber hinaus erstellen wir mit Ihnen Sozialpläne und einen günstigen Interessenausgleich. Wir begleiten zu Gesprächen und Verhandlungen.

Für weitere Fragen treten Sie mit Rechtsanwalt Fabian Timm in Kontakt.